Mit dem Stift denken - Zeichnen in der Freiraumplanung - zukunftsFähig e. V.

Mit dem Stift denken – Zeichnen in der Freiraumplanung

mit Susanne Mühlbauer, 19.-20. April 2024

Zeichen-Workshop: Pläne zeichnen (Basiskurs)

Nur wenn wir in der Lage sind unseren Ideen und Visionen Ausdruck zu verleihen, können wir auch andere daran teilhaben lassen und sie dafür begeistern. Genau hier setzt dieser Kurs an: Es geht um das Erlernen einer zeichnerischen Praxis – sowohl zur Erstellung fertiger Präsentationspläne, als auch für die Anfertigung schneller Skizzen.

Wir werden Grundlagen des technischen Zeichnens erlernen und verschiedene Materialien und Techniken kennenlernen und damit experimentieren. In verschiedenen Übungen werden wir unsere Wahrnehmung schärfen, um die sichtbare Welt in all ihren Facetten zu erfassen und räumliche Zusammenhänge zu verstehen und darzustellen.

Spielerisch werden wir eure eigene Handschrift entdecken und entwickeln. Letztlich werdet ihr im Kurs einiges an zeichnerischer Sicherheit und Routine dazu gewinnen können.

Der Schwerpunkt der zeichnerischen Praxis wird auf Pflanzen und Gartenplanung liegen.

Kursinhalte

  • Grundkenntnisse des Zeichnens – Punkt, Linie, Schraffur, Fläche
  • Materialien, Werkzeuge, Techniken
  • Wie baue ich einen professionellen Plan auf, welche Bestandteile sollte dieser enthalten.
  • Grundriss – von der schnellen Skizze zur ausgearbeiteten Plandarstellung
  • Schnitt, Ansicht, Schnittansicht – Darstellung der Räumlichkeit und Höhenentwicklung
  • Schattierung und farbige Akzentuierung – Verdeutlichung und Lebendigkeit
  • Fertigstellung, Layout und Beschriftung
  • Wahrnehmung – Spiele und Übungen

Vorkenntnisse sind nicht notwendig, aber auch kein Hindernis. Wenn ihr eigene Projekte und Ideen habt und diese mitbringt, könnt ihr im Kurs daran weiterarbeiten. Ansonsten werden wir euch mit Übungen und Planungsaufgaben zum Thema Agroforst/Permakultur versorgen.

Außerdem bitte mitbringen:

  • Bleistifte mind. 3 verschiedene Härten (z.B. 2H, HB, 2B), Spitzer, Radiergummi
  • Schwarze Fineliner mind. 3 verschiedene Stärken (z.B. dünn 0,1-0,3; mittel 0,5; dick 0,7)
  • Farbige Stifte (wahlweise Marker, Liner, Filzer, Buntstifte) mit denen ihr gerne arbeitet
  • Lineal (je länger desto besser)
  • Zeichenblock mind. DIN A3, wer mag auch größer
  • Skizzenrolle transparent 40 g/m2

Weitere Materialien werden durch die Kursleitung vor- und bereitgestellt.

Anreise, Unterkunft und Verpflegung

Anreise ab Donnerstag 18. April 18 Uhr möglich

Übernachtung im eigenen Zelt oder Wagen 7 € pro Nacht, warmer Dachboden/ 10 € /Nacht, Bitte bei der Anmeldung angeben, vegetarische Vollverpflegung 28 € pro Tag.

Wir wollen möglichst allen Interessent*innen eine Kursteilnahme ermöglichen. Deshalb bitten wir alle, die mehr zahlen können, dies zugunsten anderer zu tun. Bitte meldet euch auch bei uns, wenn finanzielle Gründe euch von der Anmeldung abhalten.

Infos und Anmeldung: https://www.permakultur.de/veranstaltung/mit-dem-stift-denken-zeichnen-in-der-freiraumplanung-1